Neuigkeiten

IPBU – Exkursion nach Rotterdam

Hochhaus in Rotterdam

Hochhäuser sind eine spannende konstruktive Ingenieuraufgabe, vereinen sie doch wie kaum eine andere Bauaufgabe die Themen Funktionalität, konzentriertes Bauvolumen und Symbolik mit den technischen Fragen der Konstruktion, Materialwahl und Gebäudehülle. Als kooperatives Projekt mit dem Fachbereich Architektur bieten wir (Fassadentechnik und Stahlbau) in diesem Semester im Rahmen des Moduls IPBU einen Hochhausentwurf in Rotterdam / Niederlande an, der sich genau mit diesen Fragen und den zukünftigen Problemstellungen der funktionalen Flexibilität beschäftigen soll.

In gemischten Gruppen (Ingenieure / Architekten) werden Sie ein multi-use Hochhaus entwerfen und technisch entwickeln – und dabei die praxisnahe Kooperation zwischen den Disziplinen erfahren.

Als Start des Projektes ist eine Exkursion (fakultativ) nach Rotterdam für den Zeitraum 23.-25.10.2019 geplant.

Das nebenstehende Plakat kann als PDF hier heruntergeladen werden.

 

Klausuren im Sommersemester 2019

Veranstaltung Termine und Räume
B.Sc.: Stahlbau 1 Montag 26.08.2019,
09:00 – 09:45 Uhr in L4|02 Raum 1+2
B.Sc.: Stahlbau 2 Montag 26.08.2019,
11:00 – 12:30 Uhr in L4|02 Raum 1+2
M.Sc.: Stahlbau 3 Montag 16.09.2019,
09:00 – 11:00 Uhr in L3|01 Raum 93
M.Sc.: Stahlbau 4 Montag 16.09.2019,
13:00 – 15:00 Uhr in L3|01 Raum 93
M.Sc.: Ausgewählte Kapitel aus dem Verbund- und Leichtbau Dienstag 23.07.2019,
10:30 – 12:00 Uhr in L5|06 Raum 11
M.Sc.: Stahlbrückenbau Dienstag 06.08.2019,
14:00 – 14:45 Uhr in L2|03 Raum 06
M.Sc.: Plattenbeulen Dienstag 06.08.2019,
15:15 – 16:00 Uhr in L5|06 Raum 11
M.Sc.: Holzbau I Freitag 06.09.2019, 8:30 – 10:00 Uhr in L5|06 Raum 26 + 32
M.Sc.: Holzbau II Dienstag 16.07.2019,
8:00 – 15:00 Uhr in L5|06 Raum 503 (mündl. Prüfung)
M.Sc.: Knoten und Anschlüsse im Stahlbau Dienstag 13.08.2019,
8:30 – 9:30 Uhr in L5|06 Raum 503 (mündl. Prüfung)
 

IPBU – Papierbrücke

IPBU Papierbrücke
Brücke aus Papier

Am 12. Februar 2019 war es soweit. Um 9.30 Uhr konnte die Papierbrücke im Botanischen Garten zum ersten Mal begangen werden. Das von den Professoren Knaack, Lange und Schneider gemeinsam mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern Kanli und von der Heyden betreute Projekt im Master-Studiengang Bauingenieurwesen führte zum Bau einer 6 m langen Brücke über den Darmbach.

 

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2019

Veranstaltung Beginn Termine und Räume
B.Sc.: Stahlbau 2 15.04.2019 montags 9:50 – 11:30 Uhr in S1|01 A04
mittwochs 8:00 – 9:50 Uhr in L5|06 11
M.Sc.: Stahlbau 4 – Torsion und Biegedrillknicken 18.04.2019 donnerstags 8:00 – 9:40 Uhr in L5|06 11
M.Sc.: Stahlbrückenbau 15.04.2019 montags 9:50 – 13:20 Uhr in L5|01 45b
M.Sc.: Plattenbeulen 17.04.2019 mittwochs 8:00 – 9:40 Uhr in L5|01 33
M.Sc.: Ausgewählte Kapitel aus dem Verbund- und Leichtbau 17.04.2019 dienstags 11:40 – 13:20 Uhr in L5|01 45b
mittwochs 11:40 – 13:20 Uhr in L5|01 43
M.Sc.: Holzbau II 23.04.2019 dienstags 8:00 – 9:40 Uhr in L5|06 26+32
Baulicher Brandschutz 16.04.2019 Hochschule Darmstadt
Schöfferstraße 1, Gebäude B10, Raum 28 (Architektur) Lageplan
Stahlbau Seminar Wechselnde Termine, siehe Internetseite der Veranstaltung
 

Das Infomagazin 2018 des Instituts:

 

Exkursion Glas/Stahl/Fassade nach China 2018

[1/2]

30 Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter sowie die Professoren Knaack (Fassade), Schneider (Statik/Glas) und Lange (Stahlbau) besuchten in der zweiten Septemberhälfte China.

Neben Workshops an der Changsha South University und der Tongji Universität standen u. a. Besuche einer Hochhausbaustelle in Peking, der größten Stahlbrückenbau-Firma Chinas und einem der beiden Weltmarktführer im Glasbau auf dem Programm. Besichtigungen von kulturellen Sehenswürdigkeiten und einem Nationalpark brachten der Gruppe das Land noch näher.

 

QR-Code Lernpfad

Seit Januar 2018 existiert im Parkhaus der TU Lichtwiese ein QR-Code Lernpfad zu verschiedenen Stahlbaudetails. Dieser ermöglicht Studierenden des Bauingenieurwesens sowie anderen Interessierten, ausgeführte Stahlbaudetails vor Ort anzusehen und direkt mittels Smartphone oder Tablet PC mit den passenden fachlichen Informationen versorgt zu werden.

 

Konferenzen und Tagungen

Datum Titel Beitrag
18. bis 20. September 2019 Nordic Steel Construction Conference 2019
Kopenhagen, Dänemark
Alexander Engel
Resistance of Direct Fixings of Sandwich Panels under Cyclic Loading
Maren Erven
3-D-Printing with Steel: Additive Manufacturing of Connection Elements and Beam Reinforcements
Sören Grimm
Shell Structures Made of Curved Sandwich Panels – Assessment of the Load-Bearing Capacity
2. bis 4. September 2019 SEMC 2019
Kapstadt, Südafrika
Jörg Lange
Sandwichpanels in Construction (invited lecture)
Pascal Händler
Application of the SPS-Technology in Short Span Railway Bridges
Thilo Feucht
3-D-Printing with Steel: Additive Manufacturing of Connection Elements
28. März 2019 Dresdner Stahlbaufachtagung 2019 Jörg Lange
Innovationen in der Sandwichtechnologie
27. bis 29. März IABSE Symposium Guimarães 2019 Thilo Feucht
3-D-Printing with Steel: Additive Manufacturing of Connection Elements and Beam Reinforcements
18. Januar 2019 BAU 2019
München
Jörg Lange
Additive Manufacturing – 3D-Druck im Stahlbau
11. Oktober 2018 39. Deutscher Stahlbautag
Duisburg
Jörg Lange
Additive Manufacturing – 3D-Druck im Stahlbau
21. August 2018 ICSS-12 – 12th International Conference on Sandwich Structures
Lausanne, Schweiz
Sören Grimm
Potential of shell structures made of linear manufactured uniaxially curved sandwich panels
 

Fahrradüberdachung an der TU Lichtwiese

Im Rahmen der Lehrveranstaltung IPBU (Interdisziplinäres Projekt Bau- und Umweltingenieurwesen) wurde von ca. 50 Master-Studierenden unter Anleitung der Fachgebiete Stahlbau, Werkstoffe im Bauwesen und Fassadentechnik im vergangenen Wintersemester eine Fahrradüberdachung vor dem Bauingenieurgebäude auf der Lichtwiese entworfen, geplant und realisiert. Dabei kamen verschiedene innovative Techniken (z. B. Sandwichelemente, Pflanzenpaneele zur Stromerzeugung mittels Photosynthese, Textilschalungen) zum Einsatz. Von der Montage wurde ein Zeitrafferfilm erstellt.