Einrichtungen und Aktivitäten

Einrichtungen

Das Institut für Stahlbau und Werkstoffmechanik verfügt über einen 25m x 15m großen Spannboden, auf dem in einem Raster von 1m x 1m Prüfrahmen aufgestellt werden können. Die Prüfrahmen werden aus einem Baukastensystem beliebig zusammengebaut und können mit unterschiedlichen Hydraulikzylindern zum Aufbringen der Belastung ausgestattet werden. Mit servohydraulischen Prüfzylindern können Druck- und Zugkräfte bis zu einer Belastung von 1000kN aufgebracht werden, die maximale Druckbelastung beträgt 3000kN.

Es stehen folgende unterschiedliche hydraulische Prüfmaschinen zur Verfügung, die größtenteils mit moderner Elektronik ausgestattet wurden:

bis 10 kN Zug – Druck

bis 100 kN Zug – Druck

bis 400 kN Zug – Druck

bis 1000 kN Zug – Druck

bis 5000 kN Zug – Druck

bis 2000 kN Druck

Aktivitäten

In der Versuchshalle des Instituts für Stahlbau und Werkstoffmechanik wurde in den vergangenen Jahren experimentelle Forschung in einer großen Breite durchgeführt. Zwischen Versuchen zur Bestimmung der Beullast an nur wenigen Gramm schweren Getränkedosen aus Aluminium und der erdbebenähnlichen Belastung eines zweigeschossigen, über 10 t schweren Profilstahl-Beton-Verbundtragwerks wurden u. a. folgende Themen experimentell untersucht:

Stahlbau

Sandwichelemente mit Stahldeckblechen mit Polyurethan- bzw. Mineralfaserkern

Sandwichelemente aus Aluminiumdeckschichten mit Aluminium-Honeycomb-Füllung

Seile aus Stahl und Kunststoff

Leichtbauprofile aus Aluminium und Stahl

zyklische Beanspruchung (Erdbeben) von Profilstahl-Beton-Verbundelementen

zyklische Beanspruchung von Verbundmitteln (Perfobondleiste)

Hochtemperaturverhalten von Profilstahl

Baumsturz sowie andere Arten der Stoßbeanspruchung auf Stahlbauten

Untersuchungen an UHMW-PE für den Stahlwasserbau

Biegedrillknicken von Leichtbauprofilen

Holzbau

Beanspruchbarkeit von Wandscheiben aus Holz, Holzwerkstoffen und ähnlichen Materialien

Berücksichtigung besonderer Temperatur- und Feuchteverhältnisse

Auszugsversuche an Verbindungsmitteln