Traglastverfahren

Stahlbau 4 – Traglastverfahren

In der Vorlesung wird eine Einführung in die Ermittlung der Traglast von ebenen Stabtragwerken aus Stahl gegeben. Es werden die vollplastischen Querschnittswerte unter Einschluss der Momenten-Querkraft-Normalkraft-Interaktion behandelt und die Fließgelenktheorie vertieft.

Anschließend wird das Weggrößen-Verfahren (WGV) nach Theorie I. Ordnung vorgestellt. Es folgt die Erweiterung des WGV auf die Theorie II. Ordnung sowie die Einbindung der Fließgelenktheorie.

 

Veranstaltungsübersicht

  Datum Inhalt Raum
1 18.10.2017 Plastizitätstheorie, Fließgelenke, Fließzonen L5 06|11
2 25.10.2017 M-N-V-Interaktion, plastische Öffnungswinkel L5 06|11
3 1.11.2017 Fließgelenktheorie I. Ordnung, Traglastsätze L5 06|11
4 8.11.2017 Kombinationen L5 06|11
5 15.11.2017 Hörsaalübung L5 06|11
6 22.11.2017 Weggrößenverfahren Theorie II. Ordnung – Einführung L5 06|11
7 29.11.2017 Weggrößenverfahren Theorie II. Ordnung – Grundgleichungen L5 06|11
8 6.12.2017 Knotengleichung und Netzgleichung L5 06|11
9 13.12.2017 Netzgleichung nach Theorie II. Ordnung L5 06|11
10 10.1.2018 Hörsaalübung L5 06|11
11 24.1.2018 Stabilitätsuntersuchungen mit dem Weggrößenverfahren L5 06|11
12 31.1.2018 Fließgelenktheorie II. Ordnung L5 06|11
13 07.2.2018 Hörsaalübung L5 06|11
  12.2.2018
9.00 Uhr
Auftaktveranstaltung zum Traglastseminar
(Gruppeneinteilung und Aufgabenverteilung)
L5 06|11
  12. – 16.2.2018 Traglastseminar L5 01|43
L5 01|44
L5 01|45a
L5 01|45b
 
Vorlesungstermine: jeweils mittwochs 11:40 bis 13:10 Uhr
 

Betreuung

Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange Sprechstunde nach Vereinbarung
Dipl.-Ing. Aaron von der Heyden
Pascal Händler, M.Sc.
Montag bis Freitag
11:00 – 12:00 Uhr
 
Studentische Hilfskräfte (nur während der Vorlesungszeit)
  
 

Studienleistung

Begleitend zur Vorlesung sind zwei Hausübungen sowie das Traglastseminar testatpflichtig.

Für die Hausübungen gelten folgende Randbedingungen:

Die Bearbeitung der Hausübungen erfolgt in Gruppen zu maximal zwei Personen.

Abgabe der Hausübungen: Zum jeweiligen Abgabedatum in Briefkasten am FG Stahlbau (L5|06, 5. Stock). Die Abgabefristen sind den Aufgabenblättern zu entnehmen.

Korrektur der Hausübungen: Die Hausübungen werden zum jeweils auf den Übungen angegebenen Datum korrigiert. Die Ergebnisse werden vor dem Hiwi-Zimmer (L5|06 528) ausgehängt.

Korrektur der Wiedervorlagen: Die wieder vorgelegten Hausübungen werden zum jeweils auf den Übungen angegebenen Datum korrigiert. Die Ergebnisse werden vor dem Hiwi-Zimmer (L5|06, 528) ausgehängt.

Ausgabe der Hausübungen: Die Hausübungen können während aller Sprechstunden der Hilfsassistenten sowie während der Sprechstunden der wissenschaftlichen Mitarbeiter abgeholt werden. Die Ausgabe erfolgt im Hiwi-Zimmer (L5|06 528). Die Ausgabe der testierten Hausübungen erfolgt erst mit der Rückgabe der korrigierten Wiedervorlagen.

Verspätete oder unvollständige Übungen/Wiedervorlagen gelten als „nicht testiert“.


Für das Traglastseminar gelten folgende Randbedingungen:

Für das Testat ist die erfolgreiche Teilnahme am benoteten Abschlusskolloquium des Traglastkurses erforderlich. Die Teilnahme am Seminar ist nicht verpflichtend, wird jedoch dringend empfohlen.

Die Bearbeitung der Traglastübung erfolgt in Gruppen zu jeweils drei Personen.

Die Anmeldung zum Traglastkurs und die Einteilung der Gruppen erfolgt über Moodle (Weiterleitung). Weitere Informationen zum Ablauf des Seminars werden ebenfalls dort bekannt gegeben.

 

Klausur

Hinweise: Erlaubte Hilfsmittel: Literatur, Scripte, etc., programmierbare Taschenrechner.
Alle Hinweise zu Regeln und Ablauf der Klausuren können dem Hinweiszettel entnommen werden.
Termin: 10.09.2018
Uhrzeit und Raum: Wird noch bekannt gegeben
Klausuranmeldung: Online in TUCaN
Klausureinsicht: Raum und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.
 

Materialien

Die Bereitstellung von Materialien wie Vorlesungsaufzeichnungen, Haus- und Hörsaalübungen, die Organisation des Traglastkurs und die Verwaltung der Lehrveranstaltung erfolgt über Moodle (Weiterleitung). Für den Zugriff auf den Kurs ist eine Anmeldung zur Veranstaltung über TuCan oder Moodle erforderlich.

Klausuren mit Lösungsvorschlag vergangener Semester

Weiterleitung

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.

 

Veranstaltungsturnus

Die Veranstaltung Traglastverfahren wird jeweils im Wintersemester angeboten.

 

Veranstaltungssprache

Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten.